Tattoo Liste

Old school

Du kannst jeder Zeit für ein Gespräch ohne Termin vorbei kommen! Mariahilferstrasse 61 (im Hof)  Tel 0699 195 60 234

Old school tattoo

Meine Beziehung zum Old School Style ist eine lange und abwechslungsreiche. Am Anfang meiner Kariere als Tätowierer mied ich diesen Stil. Auf mich wirkte er etwas zu banal und naiv. Doch ich merkte schnell dass man als Tätowierer nicht drum rumkommt und Old School nun mal ein etablierter Stil ist der sich großer Beliebtheit erfreut.

oldschool-tattoo-flameoldnewschool-tattoonewschool-tattoo newschool-tattoo-1

Click auf   old & newschool – Gallerie

Deswegen versuchte ich den Stil für mich interessanter zu machen. Ich schaffte es in dem ich die Old School Elemente realistischer gestaltete ohne dem Stil etwas von seiner charakteristischen Einfachheit zu nehmen. Auch kombinierte ich Elemente zu Bildkompostionen meistens mit japanischem Hintergrund um alles kompakter und harmonischer erscheinen zu lassen, nicht wie im klassischen Old School wo Elemente meist nicht verbunden werden sondern voneinander getrennt. So bin ich immer mehr in  die New School Richtung gegangen.

Kurze Old School Geschichte

Der Old School Style gewann in den 1920ern viel an Popularität. Ihn charakterisieren kräftige Farben und kontrastreiche dicke Outlines. Das liegt zum Teil an den bescheidenen Möglichkeiten der damaligen Tätowierer. Die Maschinen waren grob und auch die Tinte ermöglichte keine allzu große Präzision. Um dem verschwimmen der unqualitativen Farbe über die Jahre vorzubeugen wurden die Motive sehr einfach gehalten. Was aber auch daran lag dass sich die technischen und künstlerischen Fähigkeiten damaliger Tätowierer in Grenzen hielt. Der Vater des Old Schools war ein Amerikanischer Ex-Navy mit dem Namen Norman Collins aka Sailor Jerry. Während des zweiten Weltkrieges eröffnete er ein Tattoostudio auf Hawaii- nachdem japanischen Angriff auf Pearl Harbor zumindest vorübergehender Aufenthaltsort von Millionen von Amerikanischen Soldaten. Ihre Rücken und Arme wurden zu Leinwänden Sailor Jerrys und seines neu kreirten Stils „Old school“. Durch die damalige Kundschaft erklären sich auch die gängigsten Motive im Old School wie Schiffe, Anker, Pin up-Girls und ähnliches. Sailor Jerry war auch der erste westliche Tätowierer der direkt bei den großen japanischen Tattoo-Meistern lernte. Er schaute sich ihre Techniken ab und fasste sich den Vorsatz sie „in ihrem eigenen Spiel zu schlagen“. Mit ihren Techniken, seiner westlichen Prägung und Kreativität erschuff er einen vieles in sich vereinigenden Stil: betörend schön, manchmal frivol provokant, oft beides. Er gilt auch als Pionir im techinschen Bereich, so optimierte er zB. Tätowiermaschinen und Sterilisationstechniken.

OLD SCHOOL Tattoo- Redaktiert bei Flyer Tattoo  am 9.09.2016

© 2016 Flyer Tattoo, Alle Rechte vorbehalten

 

Mariahilfer Straße 61, 1060 Wien, Tel. 06991 95 60 234  oder (01) 581 20 38 .